Ein kurzes Porträt der Firma Geolink

-, le 29. August 2019 par -

Wie der Name Geolink schon sagt, besteht unsere Hauptaufgabe in der Vernetzung von geographisch auseinanderliegenden Organisationen.  In diesem Sinne haben wir es uns als Wirtschaftsförderungsagentur zur Aufgabe gemacht, kommunale Gebietskörperschaften in Frankreich zu valorisieren, indem wir die dortige Wirtschaftstätigkeit stimulieren. Lesen Sie mehr

Leitfaden: Schritt für Schritt nach Frankreich expandieren

-, le 19. Juli 2019 par -

Der Gedanke an eine Niederlassung ein einem fremden Land ist bei Geschäftsführern oft mit Risiken, Ungewissheit und viel bürokratischem Aufwand verbunden. Dabei wird oft außer Acht gelassen, dass es zwischen einer endgültigen Niederlassung in Frankreich und einem gänzlichen Verzicht auf den Versuch, den französischen Markt zu erobern, noch etliche Zwischenmöglichkeiten gibt. Indem Sie folgende schrittweise Anleitung beachten, können Sie sich auf sichere Art und Wiese peu à peu in das französische Wirtschaftsgefüge integrieren. Lesen Sie mehr

Wie lohnenswert sind Unternehmensniederlassungen in Frankreich?

-, le 19. Juli 2019 par -

Frankreich hat sich in den letzten Jahren zu einem der attraktivsten Unternehmensstandorte der Welt entwickelt. Das einstige Image von rebellischen Gewerkschaften und horrenden Steuerleistungen ist längst überholt. Deutsche Unternehmen, die sich in Frankreich niedergelassen haben, loben die  französische Wirtschaft in vielerlei Hinsicht. Lesen Sie mehr

Wie groß werden Forschung und Entwicklung in Frankreich geschrieben?

-, le 19. Juli 2019 par -

Im Rahmen der Lissabon-Strategie und des daraus entstandenen Nachfolgeprogramms Europa 2020, haben sich die europäischen Staaten vor 19 Jahren darauf geeinigt, die Wettbewerbsfähigkeit der EU signifikant zu erhöhen. Als Ziel wurde festgelegt, Europa zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensgestützten Wirtschaftsraum der Welt zu machen. Eine derart ehrgeizige Zielsetzung wurde in Europa einerseits zum Ansporn  für die einzelnen EU-Mitgliedstaaten, sich im bitteren Wettstreit um die EU-Weltmeisterschaft durchzusetzen. Andererseits  führen ambitiöse Projekte dieser Art dazu, dass sich die EU im Ganzen gegen Großmächte wie die USA und China durchsetzen kann. Lesen Sie mehr

Erobern Sie dank unserer Expertise den französischen Markt

-, le 19. Juli 2019 par -

Die Wahl des Standortes spielt für die Zukunft Ihres Unternehmens eine maßgebliche Rolle.  Eine Vielzahl an Faktoren beeinflusst die jeweiligen Ökosysteme der verschiedenen Standorte: rechtliche und politische Rahmenbedingungen, Wettbewerber, Förderakteure wie Fördermittelgeber oder Wirtschaftsförderungseinrichtungen, Investoren und Gründerzentren.  Das alles kann Ihrer Tätigkeit sowohl Grenzen setzen als auch Anreize bieten und neue Geschäftsfelder eröffnen. Lesen Sie mehr

Der kometenhafte Aufstieg der IKT-Branche

-, le 19. Juli 2019 par -

Die Informations- und Kommunikationstechnologiebranche ist in den letzten Jahren zur viertgrößten Branche Deutschlands aufgestiegen. Dieser rasante Aufstieg ist vor allem dem umfassenden Strukturwandel und der raschen Verbreitung des Internets zu verdanken. Lesen Sie mehr

Die deutsche Tourismusbranche im Wandel

-, le 19. Juli 2019 par -

Die Tourismusbranche belegt aktuell Platz Nummer 2 der größten Branchen Deutschlands. Mit über 30 Millionen Übernachtungsgästen im Jahr ist Deutschland eines der meistbesuchten Länder der Erde. Dass alleine die Tourismuswirtschaft 2015 für 3,9% der Bruttowertschöpfung in Deutschland aufgekommen ist, belegt, dass die Tourismusbranche mindestens genauso stark wie die Automobilbranche und der Maschinenbau boomt. Lesen Sie mehr

Der lang anhaltende Boom der deutschen Gesundheitsbranche

-, le 19. Juli 2019 par -

Die Gesundheitsbranche rangiert auf Platz 1 der deutschlandweit größten und wichtigsten Branchen. Mit einer Bruttowertschöpfung von 350 Milliarden Euro macht die Gesundheitswirtschaft ganze 12% des PIBs aus. (Quelle: Bundesgesundheitsministerium) Die Gesundheitswirtschaft setzt sich dabei aus zwei wesentlichen Märkten zusammen. Der „klassische“ Markt bezieht sich zunächst auf eine Gesundheitsversorgung, die durch die private und gesetzliche Krankenversicherung finanziert wird. Der „erweiterte“ Markt hingegen beruht auf von Privatpersonen finanzierten Produkten und Dienstleistungen rund um die Gesundheit. Lesen Sie mehr

Werden Sie zum Pionier im französischen Energiesektor

-, le 18. Juli 2019 par -

Weil ein ausgewogener Energie-Mix zu den unverzichtbaren Bedingungen für eine nachhaltige Entwicklung zählt, werden im Folgenden verschiedene nachwachsende Ressourcen umrissen, die in Frankreich vorkommen und grünen Strom erzeugen können. Sie alle verfügen über ein hohes Entwicklungspotenzial, was in den nächsten Jahren gänzlich ausgeschöpft werden soll. Lesen Sie mehr

Frankreich – das Zukunftsland der Industrie

-, le 18. Juli 2019 par -

Frankreich hat bereits im 18. Jahrhundert eine politische, kulturelle und wirtschaftliche Vormachtstellung in Europa eingenommen und diese, trotz teilweiser Schwankungen, bis heute beibehalten.  Ein Sektor, der die teilweise lange Dürreperioden der letzten Jahre mit Bravour überstanden hat, ist der Industriesektor. Die französische Industrie ist der Rezessionsspirale, die durch die Entschleunigung des Welthandels, die Wachstumsbeschränkung der europäischen Wirtschaftsmächte sowie die politische Unsicherheiten in Gang gekommen war, erfolgreich entkommen. Lesen Sie mehr

Okzitanien - Weit mehr als nur ein Eldorado für Luft- und Raumfahrttechnik

-, le 18. Juli 2019 par -

Angesichts ihres geographischen Ausmaßes und der mediterranen Identität der Region, liegt die Wirtschaftskraft Okzitaniens vor allem in ihrer Vielseitigkeit. Damit potentielle Projektträger einen größtmöglichen Nutzen aus der Investitionsvielfalt ziehen können, soll folgender Artikel aufzeigen, inwiefern die wirtschaftlichen Opportunitäten auf dem mediterranen Charakter Okzitaniens beruhen. Lesen Sie mehr

Die Vorzüge des Grand-Est

-, le 17. Juli 2019 par -

Mit einer Größe von über 57 000 km2 und einer Einwohnerzahl von über 5 Millionen steht die Region Grand-Est 2018 neben den Departements Auvergne Rhône Alpes und Île-de-France an der Spitze für die Schaffung und Ausweitung von Gewerbeflächen, die von ausländischen Investoren getragen werden. Lesen Sie mehr
  • 1 (current) / 2
  • >>